Website Boosting

Online verfügbar ab Oktober 2021

Website Boosting

Editorial

Home-officen Sie noch?

Die einen lieben, die anderen hassen es. Im Homeoffice zu arbeiten. Man kann einerseits endlich ungestört arbeiten und sich konzentrieren, aber andererseits bleibt am Ende des Tages oft doch mehr Zeitaufwand als im Büro. Nun sind die meisten in unserer Branche ja durchaus gewohnt, mit dem Notebook auch remote zu arbeiten, und viele der Tätigkeiten lassen sich auch von fast überall mit Internetanschluss erledigen.

Ich persönlich habe in den letzten Monaten erlebt, dass der Anteil an schriftlicher Kommunikation per Mail deutlich angestiegen ist. Meine These dazu ist, dass der häufig wegfallende Flurfunk viele persönliche Nachfragen auslöst. Was man früher auf dem Gang, in einem kurzen Meeting oder durch Aufschnappen zur Kenntnis bekam, fehlt nun. Also muss man bei den entsprechenden Stellen nachfragen. Fast die Hälfte E-Mails mehr sind es bei mir seit April dieses Jahres. Dazu kommen Fragen und Probleme, bei denen das Gegenüber unbedingt meint, sie nur per Videokonferenz besprechen zu können. Die Folge sind oft viele klein gestückelte Termine im Kalender, bei denen man weder davor oder zwischen den Schaltungen sinnvoll etwas anderes machen kann. Dieser Zeit-„Schlupf“ kann ordentlich auf die verfügbare Zeit drücken.

Ich habe mir jetzt als Gegenmaßnahme wieder „blaue“ Stunden verordnet. Das sind Zeitblöcke im Kalender, in denen Mail und Telefon ausbleiben. Das hatte ich schon früher praktiziert, aber da war mein Terminplan auch noch nicht so zerrupft wie gerade. Und irgendwie hatte ich auch die Disziplin dazu verloren. In dieser blauen Zeit kann ich endlich wieder meinem Drang, Neues auszuprobieren, nachgehen. Ein neues Tool zu testen. Einen spannenden Fachartikel so zu lesen, dass ich mir Wichtiges daraus notiere. Ideen auf Machbarkeit zu testen. Mehrere Mio. Datenpunkte von Websites in Excel zu zerren und auf die Suche nach Anomalien zu gehen, die weitere spannende Fragen und Tests auslösen. Und das alles ohne konkretes Ziel. Plötzlich fühlt man sich wieder wie in der Schulzeit oder im Studium. Neugierig rumspielen und dabei unbewusst Neues lernen.

Das ist spannend und ich werde das ganz sicher auch weiter so halten, wenn sich die Zeiten wieder ändern sollten. Probieren Sie das doch auch mal aus. Die Ausbeute ist auf mittlere Sicht höher als der vermeintliche Zeitverlust beim gezielten Arbeiten. In dieser Ausgabe finden Sie eine Menge Anregungen, Tipps und DIY-Anleitungen, mal wieder selbst Hand anzulegen an Ihrer Website. Der Lohn am Ende ist immer ein Stück mehr Know How und natürlich auch mehr Erfolg.    

Gehen Sie es einfach an – und haben Sie wieder mehr Lern-Spaß!

  • Erstverkaufstag: 13.10.2020
  • Autoren: Martin Bahr, Alexander Beck, Stephan Czysch, Darius Erdt, Sebastian Erlhofer, Tobias Häring, Juliane Höger, Patrick Lürwer, Annika Maroth, Rico Melzer, Magdalena Mues, Malte Müller, André Preukszat, Jannis Uch, Patricia Unfried, Alexandra Zytkowiak
  • Seiten: 100
  • Einzelverkauf: 9,80 EUR (+ Porto)
Ausgabe bestellen Abonnieren