TikTok: So wird die App zur Marketingchance für Unternehmen

Juliane Höger
Juliane Höger

Juliane Höger ist seit April 2018 Auszubildende zur Kauffrau für Marketingkommunikation bei Performics Germany. Dort hat sie bereits weitreichende Erfahrung im Bereich Onpage- und Offpage-SEO gesammelt. Seit sechs Monaten liegt ihr Fokus auf dem Paid-Social-Segment. Hier unterstützt sie ihr Team beim Aufsetzen, Überwachen und Auswerten von Kampagnen aller Art.

Mehr von diesem Autor
Alexandra Zytkowiak

Alexandra Zytkowiak ist Managerin für Paid Social Advertising bei Performics Germany. In ihrem Fachbereich ist sie spezialisiert auf Marketing-Maßnahmen im Bereich Paid Social. Sie bringt ihre Fachexpertise außer in die strategische Planung und Umsetzung von Werbekampagnen mit unterschiedlichem Schwerpunkt auch in den Performics-Unternehmensblog im Fachbereich Social Media ein.

Mehr von diesem Autor

Facebook, Instagram, YouTube und auch Snapchat sind seit einigen Jahren bekannte Plattformen für Marketer. Auch TikTok gehört inzwischen zu den meistgenutzten Social-Media-Apps mit rund 12 Millionen Nutzern in Deutschland und 800 Millionen Usern weltweit. Der Content auf TikTok besteht aus kurzen Videosequenzen, zum Beispiel Lippensynchronisationen, Tänzen, Comedy und vielem mehr. Wenn es um angesagte Social-Marketing-Trends geht, ist TikTok die Plattform der Wahl. Top-Marken haben TikTok-Anzeigen im Jahr 2020 als neues Format angenommen, um damit jüngere, inhaltshungrige User zu erreichen. Im folgenden Artikel erhalten Marketer und Interessenten einen Überblick über die Plattform sowie eine Einführung in die Werbemöglichkeiten und die grundlegenden Funktionsweisen des Algorithmus. So können sie anschließend das Werbepotenzial der Social-Media-Plattform TikTok für ihre Marketingziele einordnen und erschließen.

Artikel ist noch nicht online verfügbar

Du kannst die entsprechende Ausgabe hier online bestellen oder warten. Alle Artikel erscheinen hier jeweils 12 Monate nach der Printausgabe.