Warum alle Cookie-Banner rechtswidrig sind

und dennoch empfehlenswert

Martin Bahr
Martin Bahr

Dr. Bahr ist Rechtsanwalt in Hamburg und auf das Recht der Neuen Medien und den gewerblichen Rechtsschutz (Marken-, Urheber- und Wettbewerbsrecht) spezialisiert. Neben der reinen juristischen Qualifikation besitzt er ausgezeichnete Kenntnisse im Soft- und Hardware-Bereich. Unter Law-Podcasting.de betreibt er seit 2006 einen eigenen Podcast und unter Law-Vodcast.de einen Video-Vodcast.

Mehr von diesem Autor

Auch wenn die zahlreichen Anbieter unterschiedlicher Content-Management-Tools etwas anderes behaupten: Alle aktuellen Cookie-Banner sind rechtswidrig, da sie sämtlich nicht mit der DSGVO vereinbar sind. Eine aktuelle Entscheidung der dänischen Datenschutzbehörde zeigt dies noch einmal sehr anschaulich. Der Artikel beleuchtet den aktuellen Rechtsstand und zeigt auf, warum es gleichwohl empfehlenswert sein kann, über ein Cookie-Banner nachzudenken.

Artikel ist noch nicht online verfügbar

Du kannst die entsprechende Ausgabe hier online bestellen oder warten. Alle Artikel erscheinen hier jeweils 12 Monate nach der Printausgabe.