Progressive Web-Apps – ein Leitfaden

Magdalena Mues
Magdalena Mues

Magdalena Mues ist eine der Gründer/-innen und Geschäftsführer/-innen von CLANEO, einer Berliner Performance-Marketing-Agentur mit den Schwerpunkten auf Search, Content und Commerce. Mit ihrer Expertise berät sie Start-ups, KMU und Konzerne in den Bereichen Content-Marketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA), App-Store-Optimierung (ASO) und Marktplatzoptimierung (MPO). Zuvor war sie sechs Jahre bei Performics (bis 2015 AKM3) als Senior Consultant tätig.

Mehr von diesem Autor
Matthias Böhm
Matthias Böhm

Matthias Böhm ist SEO Consultant bei der Berliner Performance-Marketing-Agentur CLANEO. Er unterstützt Start-ups, KMU und Konzerne in den Bereichen Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Mehr von diesem Autor

Eine progressive Web-App (PWA) ist eine Webseite, die zusätzliche Funktionen basierend auf der Geräteunterstützung bereitstellt. Zu diesen Funktionen gehören Offlinefähigkeit, Push-Benachrichtigungen, ein nahezu natives Erscheinungsbild, hohe Geschwindigkeit sowie lokales Caching von Ressourcen. Progressive Web-Apps werden in der Entwicklung mobiler Anwendungen mit Web-Technologien verwendet. Der Begriff PWA bezeichnet eine Reihe von Techniken, die das Ziel haben, ein besseres Erlebnis für webbasierte Anwendungen zu schaffen.

Artikel ist noch nicht online verfügbar

Du kannst die entsprechende Ausgabe hier online bestellen oder warten. Alle Artikel erscheinen hier jeweils 12 Monate nach der Printausgabe.