Budget-Performance?

Wo du im Performance-Marketing bei gleichem Erfolg Geld sparen kannst!

Maik Metzen
Maik Metzen

Maik Metzen ist seit acht Jahren im Bereich Online-Marketing tätig. Von 2008 bis Ende 2010 leitete er den SEO-, SEA- und Controlling-Bereich bei Hitmeister.de und sammelte zuvor praktische Erfahrungen bei Hitflip.de sowie in Boston bei Spreadshirt. Als Geschäftsführer der AKM3 GmbH ist Maik Metzen insbesondere für das internationale Linkmarketing sowie für das Controlling des Unternehmens verantwortlich. Maik Metzen hält regelmäßig Seminare und Vorträge auf Fachkonferenzen und ist Autor in renommierten Fachpublikationen der Online-Marketing-Branche.

Mehr von diesem Autor
Lara Marie Massmann
Lara Marie Massmann

Lara Marie Massmann ist Senior SEA Consultant bei Claneo und verantwortet die Bereiche Suchmaschinenwerbung (SEA), Paid Social, Google-Shopping-Optimierung und Display Advertising. Darüber hinaus spricht die Online-Marketing-Beraterin auf Konferenzen wie dem SEA Camp oder der OMX.

Mehr von diesem Autor

Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Lage müssen viele Unternehmen Budget einsparen und die Werbebudgets im Performance-Marketing reduzieren. Wer trotz geringerem Budget die gleichen Umsätze oder Leads erzielen möchte, sollte in fünf einfachen Schritten seine Werbeaktivitäten analysieren.

Die Analyse der Kostenstruktur und Kostentreiber ist dabei ebenso relevant wie eine Analyse der Landingpages und die Überlegung, an welchen Stellen organischer Traffic bezahlten Traffic ersetzen kann.

Artikel ist noch nicht online verfügbar

Du kannst die entsprechende Ausgabe hier online bestellen oder warten. Alle Artikel erscheinen hier jeweils 12 Monate nach der Printausgabe.