Neues BGH-Urteil:

Eine echte „Zeitenwende“ beim Umgang mit kritischen Online-Bewertungen

Martin Bahr
Martin Bahr

Dr. Bahr ist Rechtsanwalt in Hamburg und auf das Recht der Neuen Medien und den gewerblichen Rechtsschutz (Marken-, Urheber- und Wettbewerbsrecht) spezialisiert. Neben der reinen juristischen Qualifikation besitzt er ausgezeichnete Kenntnisse im Soft- und Hardware-Bereich. Unter Law-Podcasting.de betreibt er seit 2006 einen eigenen Podcast und unter Law-Vodcast.de einen Video-Vodcast.

Mehr von diesem Autor

Bis vor Kurzem war es für betroffene Unternehmen, die einer falschen und negativen Online-Bewertung ausgesetzt waren, nur sehr schwer, sich erfolgreich zu wehren. Mit der Entscheidung des BGH aus August 2022 ist hier – um ein aktuelles Buzz-Word zu benutzen – eine echte Zeitenwende eingetreten. Zukünftig wird es für Betroffene deutlich schneller und einfacher, sich gegen solche Beurteilungen erfolgreich zu wehren.

Artikel ist noch nicht online verfügbar

Du kannst die entsprechende Ausgabe hier online bestellen oder warten. Alle Artikel erscheinen hier jeweils 12 Monate nach der Printausgabe.