Wie du mit Sprache Bilder malst und Kauflust weckst

Sarah Weitnauer
Sarah Weitnauer

Die Psychologin Sarah Weitnauer befasst sich seit über zehn Jahren mit Psychologie und Online-Marketing, war SEO-Managerin in einer Agentur und führt seit diesem Jahr ihre Agentur PSYKETING. Hier berät sie Kunden zu Synergieeffekten von Marketing und Psychologie unter Berücksichtigung von SEO.

Mehr von diesem Autor

Kennst du das? Du liest nur einen einzigen Satz einer Produktbeschreibung – und schon packt es dich: Vor deinem inneren Auge erscheint ein Bild – greifbar, realistisch, lebendig. Und mit ihm ganz viele Gefühle. Gute, sehnsüchtige, Kauflust weckende. Hier haben Hirnversteher:innen getextet. Denn unsere Realität entsteht nicht durch bloßes Sehen. Tatsächlich sehen wir nur 10 % mit den Augen, die restlichen 90 % steuert unser Hirn aus Erfahrungen bei. Gut gewählte Worte lösen innere Bilder aus und triggern Erinnerungen und assoziierte Emotionen. Alles, was im Hirn bereits gespeichert ist, beeinflusst unsere Wahrnehmung und die damit verbundene emotionale Reaktion. Wir „lesen“ also mehr mit unserem Hirn als mit den Augen.

Artikel ist noch nicht online verfügbar

Du kannst die entsprechende Ausgabe hier online bestellen oder warten. Alle Artikel erscheinen hier jeweils 12 Monate nach der Printausgabe.