SEO-Agentur oder SEO-Freelancer?

Leonard Metzner
Leonard Metzner

Leonard Metzner studierte Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt E-Commerce in Würzburg. Anschließend war er als Inhouse-SEO bei der internetstores GmbH für die Optimierung mehrerer Shops zuständig. Seit 2013 ist er als SEO-Freelancer selbstständig und hilft seinen Kunden dabei, mehr relevanten Traffic über die organische Suche zu generieren. Sein Wissen gibt er außerdem als Lehrbeauftragter und in Vorträgen weiter.

Mehr von diesem Autor
Marco Janck
Marco Janck

Marco Janck ist CEO des SUMAGO Networks und seit über 20 Jahren im Bereich Online-Marketing unterwegs. Er ist Kopf hinter der SEO-Agentur SUMAGO, der Event-Reihe CAMPIXX und dem Motion Graphics Studio Wylder. Aktuell beschäftigt er sich mit virtuellen 360° Räumen als Alternative und/oder Ergänzung zu normalen Websites.

Mehr von diesem Autor

Der Streit ist so alt wie die Suchmaschinenoptimierung selbst und für andere Branchen natürlich noch viel älter: Sollte man für eine externe Hilfe auf eine Einzelperson setzen oder auf ein Unternehmen bzw. eine Agentur zurückgreifen? Während ein Teil auf die eine Unterstützung schwört, lässt der andere nichts auf das alternative Lösungsprinzip kommen.

Wir haben zwei typische Vertreter, SEO-Agentur und Freelancer, die bereits lange und erfolgreich auf dem Markt sind, gebeten, ihren Standpunkt und ihre Argumente für Sie vorzubringen. Ob das Duell zwischen den beiden hier für eine Seite oder gar unentschieden ausgeht, müssen Sie entscheiden – und lassen Sie doch ruhig Ihre bisherigen Erfahrungen mit einfließen. Wichtig erscheint nur, dass Sie sich wirklich mit den beiden Argumentationslinien beschäftigen. Vielleicht kommen Sie ja zu neuen Ideen oder Erkenntnissen? Dann hätten unsere beiden Kontrahenten Ihren Job gut erledigt!

Artikel ist noch nicht online verfügbar

Du kannst die entsprechende Ausgabe hier online bestellen oder warten. Alle Artikel erscheinen hier jeweils 12 Monate nach der Printausgabe.