Wenn Drupal und WordPress zusammen ein Kind hätten …

Matthias Walti
Matthias Walti

Mehr von diesem Autor

Im Jahr 2015 wurde die komplett überarbeitete Drupal-Version 8 veröffentlicht. Doch die Adaption der quelloffenen CMS-Plattform verläuft eher schleppend, die absoluten Anwenderzahlen sind sogar rückläufig. Mehr noch: Auch Anfang 2021 basiert die Mehrheit der Drupal-Websites immer noch auf Drupal 7. Dessen Support wiederum läuft Ende 2022 aus. Gerade noch genug Zeit, um mögliche Alternativen zu erwägen. Eine von mehreren Möglichkeiten ist Backdrop CMS.

Artikel ist noch nicht online verfügbar

Du kannst die entsprechende Ausgabe hier online bestellen oder warten. Alle Artikel erscheinen hier jeweils 12 Monate nach der Printausgabe.