Browser-Caching – der heimliche Freund deines Users

Maximilian Bloch
Maximilian Bloch

Maximilian Bloch ist Betreiber des SEO-Ateliers, assoziierter Berater bei der Münchener Digital-Beratung elaboratum GmbH und spezialisiert auf technisches SEO sowie Performance-Optimierung. Er beschäftigt sich seit zehn Jahren mit Suchmaschinenoptimierung. Vor seiner Selbstständigkeit war er inhouse bei der Allianz Deutschland AG für das technische SEO zuständig und als Berater bei der CONTENTmanufaktur GmbH tätig.

Mehr von diesem Autor

Pagespeed ist nicht nur im SEO ein Dauerbrenner. Von Google als Rankingfaktor erklärt, von UX-lern als selbstverständlich erachtet und kaum eine Fachkonferenz, auf welcher die Ladezeit-Optimierung kein Thema ist. Dabei fällt auf, dass ein bedeutender Hebel oft nur wenig Beachtung erfährt: das clientseitige Caching, also das Caching im Browser. Synthetische Performance-Tests, welche sich vornehmlich auf den ein- und erstmaligen Aufruf einer Seite konzentrieren, tun ihr Übriges dazu, dass diesem Faktor oft nicht die Aufmerksamkeit geschenkt wird, welche er eigentlich verdient. Bei solchen Tests zeigen Optimierungen des Caching-Verhaltens keine Steigerung der gemessenen Geschwindigkeit. Allerdings bildet dies oft nicht die Realität ab.

Artikel ist noch nicht online verfügbar

Du kannst die entsprechende Ausgabe hier online bestellen oder warten. Alle Artikel erscheinen hier jeweils 12 Monate nach der Printausgabe.