SEO-Tools Teil 15

Ahrefs – das Universal-SEO-Tool

Mario Fischer
Mario Fischer

Mario Fischer ist Herausgeber und Chefredakteur der Website Boosting und seit der ersten Stunde des Webs von Optimierungsmöglichkeiten fasziniert. Er berät namhafte Unternehmen aller Größen und Branchen und lehrt im neu gegründeten Studiengang E-Commerce an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Würzburg.

Mehr von diesem Autor

In unserer mittlerweile schon über zwei Jahre laufenden SEO-Tool-Testreihe fehlte bisher noch ein wichtiges Tool: Ahrefs. Historisch kam es aus der Spezialisierung auf Linkanalysen (daher der Name) und ist auch heute noch sehr stark in diesem Bereich. Im Lauf der Zeit kamen viele weitere Module dazu wie das Tracking, ein Site Audit, Monitoring, umfassende Keywordanalysen und einige andere. Viele Experten loben bei Ahrefs nicht selten die Genauigkeit der Ergebnisse und dass man auch zum Teil sehr viele Daten erhält. Auch die Möglichkeiten zur Analyse der Suchergebnisse (SERP) sind durchaus beachtenswert. Ahrefs ist eher ein Tool für erfahrenere Anwender bzw. Nutzer mit SEO-Erfahrung. Ein Neueinsteiger bzw. ein bisher noch SEO-unbedarfter Webmaster wird wohl schnell vom Wissen her überfordert sein und könnte sich von der Funktionsvielfalt erschlagen fühlen. Alle anderen sollten sich dieses Allroundwerkzeug durchaus intensiv und näher ansehen. Und das geht sehr günstig, denn der Anbieter verlangt für eine Testwoche ohne Funktionseinschränkungen nur faire 6,60 € (ohne USt.).

Artikel ist noch nicht online verfügbar

Du kannst die entsprechende Ausgabe hier online bestellen oder warten. Alle Artikel erscheinen hier jeweils 12 Monate nach der Printausgabe.