SEO-Tools Teil 10: Screaming Frog V 10 – ein Update

Mario Fischer
Mario Fischer

Mario Fischer ist Herausgeber und Chefredakteur der Website Boosting und seit der ersten Stunde des Webs von Optimierungsmöglichkeiten fasziniert. Er berät namhafte Unternehmen aller Größen und Branchen und lehrt im neu gegründeten Studiengang E-Commerce an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Würzburg.

Mehr von diesem Autor

Damit hatten wir nicht gerechnet. Während unseres Kontakts zum Hersteller des SEO-Tools Screaming Frog ließ dieser wenige Tage vor dem Go-live einer neuen, stark erweiterten Version 10 keinen Ton darüber verlauten. Kurz nach Redaktionsschluss und unmittelbar vor dem Druck gab man dann bekannt, dass eine neue Version erscheint. Leider konnten wir an den Test des Tools in der letzten Ausgabe nur noch am Ende einen kleinen Kasten mit einem Hinweis auf die neuen Funktionen anhängen – und dort versprechen, alles Wichtige hier in dieser Ausgabe nachzureichen. Dieses Versprechen lösen wir hiermit ein, und weil es eine ganze Menge Nützliches und Neues in der Version 10 gibt, entschieden wir uns, gleich einen umfassenden Teil 2 zu liefern. Sie werden sehen.

Wer den letzten Testbericht in der Ausgabe 52 gelesen hat, wird erkennen, dass es sich wirklich lohnt, über die neuen Funktionen ausführlicher zu sprechen. Insbesondere die jetzt eingebauten Möglichkeiten der internen Berechnung der Linkpower bzw. -verteilung und die innovativen Visualisierungen haben es tatsächlich in sich. Auf alle bereits in der letzten Ausgabe besprochenen Funktionen des Tools gehen wir hier aus Platzgründen nicht mehr ein.

Artikel ist noch nicht online verfügbar

Du kannst die entsprechende Ausgabe hier online bestellen oder warten. Alle Artikel erscheinen hier jeweils 12 Monate nach der Printausgabe.