Möge die Macht mit den Sitemaps sein!

Teil 1: Crawl- und Indexierungsmanagement

Anke Probst
Anke Probst

Anke Probst ist Senior-SEO-Managerin bei der XING SE und stellt sich dort tagtäglich den Herausforderungen von komplexen Seitenstrukturen und User Generated Content. Die studierte Linguistin ist außerdem Co-Autorin des Buches „Der Online Marketing Manager“, spricht regelmäßig auf Konferenzen und ist Mitglied im SEO-Expertenbeirat des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e. V.

Mehr von diesem Autor

Webmaster und SEOs sind sich grundsätzlich einig: Sitemaps sind kein direkter Rankingfaktor. Folglich gibt es wichtigere Baustellen auf der SEO-Roadmap, die positiv auf Rankings und Traffic einzahlen. Ist das nicht etwas zu vorschnell gedacht? Sitemaps haben durchaus eine Berechtigung, aus dem Schatten hervorzutreten und höhere Priorität zu genießen. Im ersten Teil dieses Zweiteilers stellt Anke Probst dar, warum, wie und für welche Webseiten sich der Aufwand eines durchdachten Sitemap-Konzeptes durchaus sehr lohnen kann – mit einem Praxisbeispiel für erfolgreiches Crawl- und Indexierungsmanagement. Der Folgeartikel in der nächsten Ausgabe zeigt dann auf, wie Sie Sitemaps zur Analyse nutzen können, um Optimierungspotenziale zu finden.

Artikel ist noch nicht online verfügbar

Du kannst die entsprechende Ausgabe hier online bestellen oder warten. Alle Artikel erscheinen hier jeweils 12 Monate nach der Printausgabe.