Lesermeinungen – und wieder was zu gewinnen!

Sag uns DEINE Meinung und gewinne Eintrittskarten für die Online Marketing Rockstars!

Unser aktuelles Heft 1-2/2011 ist nun schon seit einigen Wochen bei den Abonnenten und wir haben uns für 2011 noch einiges vorgenommen.  Wir wollen „mit Ihnen“ und „mit der Szene“ das Magazin weiterentwickeln. Deshalb interessiert uns: Was ist gut? Was fehlt? Was können wir besser machen (means: Was ist schlecht 😉 )

Und wieder gibt es etwas zu gewinnen! Die Hamburg Media School veranstaltet am 11. Februar das Seminar-Event „Online Marketing Rockstars“ und hat uns zwei Eintrittskarten im Wert von jeweils 749.- Euro zzgl. Ust. zur Verfügung gestellt.  Die Regeln sind ja zwischenzeitlich bekannt (gibt es für diese „Traffic & Content-Verlosung“ eigentlich schon einen festen Namen?):

EINE Karte verlosen wir unter allen, die hier im Blog oder per Mail an verlag@websiteboosting.com Feedback und Kommentare zu Website Boosting hinterlassen.

Die ZWEITE Karte verlosen wir unter allen, die wieder virales Marketing betreiben und den folgenden Text per Twitter verbreiten:

Bei #websiteboosting mit #Leserbriefen Karten für die #onlinemarketingrockstars gewinnen http://bit.ly/hc9g2F

Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen, Mitarbeiter des Hotspotverlages und die Veranstalter  der Online Marketing Rockstars sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Das Gewinnspiel läuft bis zum 08. Februar 2011. Die Gewinner werden hier im Blog bekannt gegeben.

9. Februar / 7.31 a.m. (vorher war wirklich kein Notar wach zu bekommen 😉 :Die beiden Gewinner sind

Kategorie 1 / Twitter: MarinaEins von http://www.seo-trainee.de

Kategorie 2 / Blogbeitrag: Robert von http://skillgaming.de

Gratulation! Wir versuchen, beide direkt per Mail zu erreichen und wünschen viel Spaß bei den Online Marketing Rockstars! (Schreibt doch am Samstag einfach mal Eure Eindrücke hier in den Blog!)

18 Antworten zu “Lesermeinungen – und wieder was zu gewinnen!”
  1. […] This post was mentioned on Twitter by Holger Etzel and SEO Post, Michael Müßig. Michael Müßig said: Bei #websiteboosting mit #Leserbriefen Karten für die #onlinemarketingrockstars gewinnen http://bit.ly/hc9g2F […]

  2. Marcus sagt:

    Hallo.

    Habe über den Shopfinder einen einzigen Shop in meiner Stadt ausfindig machen können, der dieses Magazin führt. Da bin ich natürlich hin.

    Die Kioskverkäuferin wusste zwar erst nichts damit anzufangen, aber gemeinsam hatten wir dann das Magazin gefunden. Ihre Kollegin, die Sie noch anrief meinte ein lila Heft (war wohl die vorherige Ausgabe- das aktuelle Magazin ist ja grün).

    Aber nun halte ich es in der Hand.

    Habe zwar noch nicht alles gelesen, aber macht bisher einen guten Eindruck auf mich. Die vielen Autoren des Heftes machen es zu einem vielseitigen Magazin, was natürlich für den Leser ein Mehrwert darstellt.

    Der e-commerce Artikel gefällt mir besonders gut.

    mfg Marcus

  3. Wolfgang sagt:

    Was ich im letzten Heft besonders gut fand, war der Artikel über die neue Rechtsprechung bei Deep Links. Was mir im Heft persönlich zu kurz kommt, sind tiefer gehende Tipps zum Seo.

  4. Steffen sagt:

    Ich finde die Aufteilung und den Mix im Heft sehr gelungen. So kommt man öfter mit Themen in Kontakt, in die man sonst vermutlich nicht eingestiegen wäre. Allerdings fehlen auch mir ein wenig so ein paar tiefergehende „schmutzige“ Profi-Tips & Tricks auf die zu wenig eingegangen wird. Klar – man will ja auch nicht sein Kapital mit dem man arbeitet in eine Publikation drucken, dennoch wäre es sehr interessant 🙂

  5. […] This post was mentioned on Twitter by Thomas Promny, Mario Fischer and Irina Hey, Alexander Russ . Alexander Russ said: RT @irinerl: Gewinne Online Marketing Rockstars Karten in Hamburg: Einfach Meinung sagen auf http://bit.ly/gubGcO #websiteboosting […]

  6. Hi, ich bin seit dem ersten Heft dabei. Bei der Optimierung unserer Seite habe ich sehr viel Literatur zum Thema gelesen. Am meisten nach vorne gebracht hat mit allerdings das Buch Website Boosting in Verbinung mit dem gut strukturierten Heft das „mitwächst“ mit dem Wissen das man sich mit der Zeit aneignet. Weiter so!

  7. Kenny sagt:

    Hallo,
    habe mal ein Heft von euch bei einem Gewinnspiel gewonnen und war sehr positiv überrascht. Ich hatte ehrlich gesagt nicht die größten Hoffnungen, aber seit dem ich das erste mal ein Heft hatte, gehe ich jetzt regelmäßig zum Laden meines Vertrauens und kaufe mir die aktuelle Ausgabe.

  8. flexfoxx sagt:

    Hallo!
    Hab’s leider noch gar nicht geschafft das aktuelle Heft zu lesen. Beim Lesen der vorherigen Ausgaben hatte ich aber jede Menge Spaß. OK – mal findet man den einen Artikel zu lang, mal den Anderen zu kurz/oberflächlich, aber es ist immer auch was Neues und Spannendes dabei.
    Für die Zukunft wünsche ich mir z.B. mehr Tests und Berichte über „kleine“ Tools. Neben „Xenu“ und „ScrapeBox“ soll es ja noch eine ganze Menge anderer interessanter Sachen geben.
    Dazu vielleicht noch den einen oder anderen „Deal“ für die Leser?
    Ich bin sehr gespannt wie sich das Magazin weiter entwickelt. Good luck 😉

  9. Staubi sagt:

    Hallo,

    ich finde, ihr habt ein gute Mischung der Themen. So ist wirklich für jeden Interessierten etwas dabei. Manchmal weiß ich allerdings nicht, für wen das Heft ist. Sprecht ihr Anfänger im SEO-Bereich an oder Fortgeschrittene? Eine genauere Positionierung, mit Hang zu den Profis, würde ich hier besser finden.
    Was ich auch gut finden würde ist, das ihr mal ein Thema absolut vertiefend behandelt. Gerne auch über mehrere Ausgaben hinweg. Ein paar Ansätze dahingehend hattet ihr ja schon.

    Ansonsten bleibt nur zu sagen: Ihr seid auf einem guten Weg. Weiter so!

    Gruß

  10. Daniel sagt:

    Als Aboleser der ersten Stunde, erlaube ich mir hier mal ein Feedback:

    Ich finde eure Zeitschrift hervorragend, habe allerdings auch ein paar Verbesserungsvorschläge:

    – Oftmals werden Themen nur angerissen. Ich wünsche mir mehr Artikelserien, die in die Tiefe gehen. Vielleicht macht eine „Profi-Ecke“ Sinn.

    – Insbesondere in letzter Zeit hatte ich häufiger das Gefühl, dass einige Autoren „in eigener Sache“ über eine Thematik geschrieben haben. Das erinnerte mich ein wenig an einen maskierten Salespitch.

    – Ihr habt in einigen Ausgaben ein wenig die Gründer- bzw Investorenwelt beleuchtet. Davon wünsche ich mir wieder mehr. Interessant in diesem Zusammenhang finde ich z.B. die Unister Gruppe oder Rocket Internet.

    Insgesamt bin ich mit der Website Boosting sehr zufrieden und werde auch im kommenden Jahr treuer Abonnent bleiben. Übrigens auch hier nochmal ein ganz dickes Lob an den Vertrieb der Websiteboosting. Ich habe einen befreundeten SEO-Neueinsteiger zu einem Abo überredet und ihr habt ihm rückwirkend einfach alle vor dem Abo erschienenen Magazine geschenkt. 🙂 Weiter so!

  11. m sagt:

    Hallo Boosting Team,

    auch von mir erstmal ein dickes Lob für euer wirklich tolles Magazin.

    Ich bin mir nicht so sicher, ob man wirklich so detailliert an gewisse Themen heran gehen kann, wie es sich manche Leser hier wünschen würden, lasse mich da aber auch gerne vom Gegenteil überzeugen. Das Heft hat nunmal eine Menge Bereiche die sicher nicht jeder vollends abdecken kann, da wäre die Ausfallrate seitens der Leser bei einzelnen Artikeln sicherlich nicht gerade niedrig.

    Für mich persönlich ist es vorallem wichtig einen groben Überblick über möglichst viele Bereiche zu bekommen. Blogs sind da natürlich etwas zeitnaher, aber man ist wie gesagt nicht in jedem Themengebiet so tief drin, dass man immer alles mitbekommen würde.

    Also danke für den groben Überblick, Appetit holt man sich in der Boosting, gegessen wird am Schreibtisch.

  12. Florian sagt:

    Ich bin auch seit dem ersten Heft dabei und kann mich eigentlich nicht beklagen. Was ich mir wünschen würde, wären ein paar mehr Artikel die in den Usabilitybereich gehen.

  13. Robert sagt:

    Ich muss gestehen: Bis vor gut einem Jahr noch habe ich den Themenkomplex SEO noch viel zu sehr vor mich hergeschoben und dadurch -wie ich nun weiss- auch einige gute Chancen versäumt. Doch seit ich im Rahmen einer Internetrecherche über den Blog seo-news.info auf Euer Magazin aufmerksam geworden picke ich mir nun regelmäßig die ein oder andere Idee heraus! Inzwischen halte ich es gerade in Zeiten des viralen Marketings im Web 2.0 für sehr wichtig den Anschluss nicht zu verpassen, weshalb man sich schon alle paar Monate auf den neuesten Stand halten sollte.

    Das Website Boosting Magazin hat sich für mich daher auch als eine bislang sehr gute Alternative zu den klassischen Bestsellern in Buchform erwiesen, da ich wie wohl viele andere Studenten auch kaum die Zeit habe „mal eben so“ einen 400-Seiten Wälzer durchzugehen (ich muss gestehen das Buch zum Magazin habe ich daher immer noch nicht). Hinzu kommt, dass eine solche Lektüre niemals so aktuell gehalten sein kann wie ein regelmäßg erscheinendes Magazin, das man gerne auch abends im Bett schön artikelweise durchgehen und prima zur Ideenfindung nutzen kann.

    Ich glaube nicht das es sowas wie einen „universellen Tipp“ gibt, der jede Webseite im Nu nach oben schießen lässt. Aus diesem Grund tue ich mir auch schwer einzelne Inhalte herauszugreifen oder zu kritisieren. Am besten sucht man sich immer diese Empfehlungen zur Umsetzung aus die auch gerade besonders gut zur eigenen Ausrichtung passen. Neben der klassischen SEO war es mir z.B. sehr wichtig zunächst einmal sukzessive und fokusiert einen Youtube-Channel sowie eine Facebook-Fanpage aufzubauen um mir somit Stück für Stück bessere Möglichkeiten für weitere Marketing-Maßnahmen zu erarbeiten. Es ist immer das Zusammenspiel verschiedener und individuell zugeschnittener Faktoren, die am besten optimiert werden sollten. Alles auf einmal und halbherzig zu machen funktioniert in der Regel nicht oder artet zumindest schnell in planlose Spammaßnahmen aus 🙂

    Inzwischen sieht es vor allem Dank vieler guter Ideen aus Eurem Magazin nun auch ohne Blackhat-Techniken schon wesentlich besser mit meinem Blog aus. Durch den höheren Bekanntsheitsgrad geht es diese Woche sogar nach Hamburg zur Casual Connect – ein Besuch des Online Marketing Rockstars Camps war als Student aber auch mit Vergünstigung im Moment leider nicht bzw. nur schwer zu finanzieren, weshalb ich hiermit also meine wahrscheinlich allerletzte Chance auf die Teilnahme am spannenden Event wahren möchte 🙂

    Beste Grüße,
    Robert

  14. Tobi sagt:

    Hallo liebes Team,
    Ich bin seit der ersten Ausgabe ein begeisteter Leser. Man versteht die Artikel auch als SEO Anfänger und kann vieles sofort umsetzen. Besonders spannend war bspw der Bericht über Facebook,woraufhin wir den Button wieder ausgebaut hatten! Bin gespannt wie sich das ganze noch entwickelt!! Bin überzeugt dass es richtig war!

    Freu mich schon auf die weiteren Ausgaben und Insights aus erster Hand. Boost the Future of Commerce!!

    Also, nicht nachlassen! Bin gespannt wie lange es dauert,bis das Magazin monatlich erscheint? Ich würd das richtig gut finden!

    Viele Grüße

    Tobias

  15. m sagt:

    @Tobi

    Warum habt ihr den Button wieder ausgebaut? Hattet ihr zu dem Zeitpunkt schon ein gut aufgebautes Profil oder war es mehr Beiwerk? Ist mir die letzten Monate schon oft aufgefallen, viele hauen einfach mal den Button rein, weil muss halt.

    Ich bin privat auch kein großer Facebook Fan, (Am Ende ist alles freiwillig, anders wie z.B. bei Analytics) aber gerade im Bereich Kundenbindung haben wir damit die letzten Monate sehr gute Erfahrungen machen können.

    Achja, was ich noch vergessen hatte, mehr „Gründer- bzw Investorenwelt “ <- seh ich auch so 😉

  16. Robert sagt:

    Super, vielen Dank für den fantastischen Gewinn! Ich freue mich schon darauf am Wochenende über das Camp berichten zu dürfen 🙂

  17. Robert sagt:

    Hier wie versprochen mein kurzes Feedback zu den Online Marketing Rockstars:

    Das Event hat mich in allen denkbaren Punkten überzeugen können – Daumen hoch an alle Veranstalter und Organisatoren! Mein Eindruck ist auch, dass alle anderen ~150 Teilnehmer das ähnlich bzw. absolut genau so sehen werden 🙂

    Mit dem Moot Court der Bucerius Law School als wirklich sehr schöne Seminar-Örtlichkeit sowie dem äußerst engagierten Moderator und HMS Absolventen Philipp Westermeyer war der perfekte Start in den Event-Tag schonmal auf Anhieb gelungen!
    Witzig war als weitere organisatorische Rahmenbedingung zudem noch die Anwesenheit des schwedischen Musikers bzw. „Rockstars“ Thor, der mit seiner Gitarre immer dann feinfühlig aber konsequent eingeschritten ist, wenn einer der Redner seine Zeit überzogen hat. Auch wenn der Unterhaltungswert zweifelsfrei hoch war – ein bisschen Mitleid musste man schon haben, da er im Prinzip den ganzen Tag auf seinem Hocker ausharren musste und ohne Deutschkenntnisse leider auch kaum etwas von den Seminarinhalten mitbekommen haben müsste.

    Entgangen ist ihm tatsächlich so einiges, denn die 20 minütigen Speed Speeches / Speed Discussion Panels hatten es wahrhaftig in sich. Ich war schon auf einigen IT-Seminaren (kein Online Marketing) und bin doch das ein oder andere mal unzufrieden und gelangweilt nach Hause gefahren. Anders aber an diesem Freitag, denn durch die kurzen Zeiten haben sich die (allesamt hochkarätigen) Gäste wirklich immer auf das wesentliche ihrer Themen und Thesen konzentrieren müssen und es ist in diesem positiv kompakten Rahmen auch -ganz ehrlich- ausnahmslos jedem auf eine sehr beeindruckende Weise gelungen, interessante und praktische Tipps direkt an die Besucher weiterzuvermitteln!

    Irgendwen herauszuheben ist im Prinzip unfair, aber persönlich haben mich besonders die Reden von Jochen Maaß, Johannes Beus und Ron Hillmann sowie das Panel der marketing-Unternehmer Mark Suer, Jens Kunath & Co. tangiert. Alleine diese und alle weiteren hochkarätigen Persönlichkeiten an einem Tag hören und sehen zu können ist im Prinzip schon der Hammer. Hinzu kommen dann noch die vielen Learning Outcomes und eine Abschlussparty. Was soll man dazu noch großartig sagen und was will man an nur einem Tag noch mehr?

    Ich glaube nur dass es wichtig ist darauf hinzuweisen, dass man bei den Online Marketing Rockstars gerade dann den größten Benefit erzielt, wenn man bereits einiges an SEO/OM-Vorwissen auf der Schippe hat um auch gezielt Fragen stellen und mitdiskutieren zu können. Auch wenn zwei drei weniger tiefgründige Beiträge für Einsteiger dabei waren, so wäre es extrem schade, wenn man bei bei einem Vortrag wie diesem von Ron Hillmann nur Bahnhof verstehen sollte 😉

    Wer nicht unbedingt bereits der absolute OM-Spezi ist, sollte sich noch eine Teilnahme am Online Marketing Camp vom 23. bis 26. Februar 2011 überlegen – wenn dies auch nur annähernd so gut wie das OMR ist macht damit definitiv alles richtig!

    Für mich war die OMR eine ideale Veranstaltung mit super tollen Gästen und spanndenen Diskussionen! Vielen Dank dafür und behaltet euch für die Zukunft am besten einfach alles so bei wie gehabt – meine Empfehlungen habt ihr zu 100% sicher!

  18. Dirk Spahn sagt:

    Schlimme Plagiatsaffäre in Website Boosting 03-04/2011: Seite 91 hat einen ganzen Absatz von Seite 90 abgeschrieben, ohne eine Fussnote zu setzen!

Hinterlasse eine Antwort